Weitere Mitteilungen zum
Dietrich-Martin-Preis

12.12.2016
Erfolgreiche Uni-Sportler freu ...

07.12.2015
Uni Kassel ehrt seine Sportler ...

11.12.2014
Ehrungen am Sportinstitut in K ...


Pressearchiv
 
AHS in Social Networks




Zuletzt geändert am  28.10.2014, 10:01 Uhr

Sportlerehrung


Fotomotiv: Allgemeiner Hochschulsport
Der diesjährige Dietrich-Martin-Preis findet am 10. Dezember 2014 statt.

In der Vorweihnachtszeit können sich erfolgreiche Sportler der Universität Kassel schon über eine vorgezogene Bescherung freuen: Bei der Sportlerehrung im Rahmen des Dietrich-Martin-Preises überreichen der Uni-Präsident Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep zusammen mit dem Hochschulsportbeauftragte Gerhard Blömeke-Rumpf Präsente und Urkunden als Anerkennung für die erbrachten Leistungen im laufenden Wettkampfjahr.

Studierende und Bedienstete der Uni Kassel haben neben dem großen Angebot an breitensportlichen Veranstaltungen auch die M&oouml;glichkeit, sich in sportlichen Wettkämpfen zu messen. In der Regel werden diese Veranstaltungen über den Dachverband adh (Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband) ausgerichtet. Dabei handelt es sich Wettkämpfe auf nationaler Ebene, z. B. DHM (Deutsche Hochschulmeisterschaften) oder auf internationaler Ebene, z. B. WUC (World University Championchip). Mehr Infos liefert an dieser Stelle der adh. Informationen zur Bezuschussung dieser Wettkämpfe durch den AHS gibt es hier!

zurück   |   nach oben

 

Fragen, Probleme, Kommentare, Anregungen? Mail an hochschulsport.at.uni-kassel.de

Programm Sommerpause 2017:

Events & Turniere Hinweis:
Das Semesterprogramm findet noch bis einschließlich 23.07.2017 statt! Weiter geht's dann nach der Sommerpause am 04.09.2017. Wer nicht solange warten möchte, kann sich jetzt schon zu den nachfolgenden Sportangeboten anmelden und bereits ab dem 24.07.2017 loslegen...

Angebote in Kassel Kompaktkurse Exkursionen Angebote in Witzenhausen
Das AHS-Programm der Sommersemesterferien (gültig vom 04.09. bis 15.10.2017) ist hier als *.pdf verfügbar:Semesterferienprogramm

nach oben