AHS in Social Networks




Pressemitteilung vom 17.05.2018
DHM Schwimmen 2018


Bild: DHM-Team UNI Kassel
Am vergangenen Pfingstwochenende wurden die Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018 im Schwimmen in Würzburg ausgetragen. Die Veranstaltung fand über drei Tage von Freitag bis Sonntag im Hallenbad des SV Würzburg 05 statt. Bereits bei der Anfahrt herrschte im Bus eine gute Stimmung. Es hatte sich im Vorfeld eine Gruppe von vier Schwimmerinnen und Schwimmern gefunden, die sich Freitag morgen bestgelaunt auf den Weg in das sonnige Würzburg machten. Ihre Laune spiegelte sich in den Leistungen der Sportler wieder.
Erfolgreichste Sportlerin der Uni Kassel war in diesem Jahr Saskia Reuter, die 22 Jährige Sportstudentin konnte sich für vier Finals qualifizieren. In den Finals über 50m (27,59) und 100m Freistil (1:00,48) sicherte sie sich jeweils den Titel der Vizemeisterin. In dem Finale über 50m Schmetterling schlug sie in 30,60 als 5. an. Des Weiteren schwamm Conrad Martin über 100m Brust in 1:08,93 ins Finale und schlug in 1:08,63 als 8. an. Ebenfalls über die 200m Brust konnte er in einer Zeit von 2:29,67 als 7. einen weiteren Erfolg verbuchen und somit wichtige Punkte für die Gesamtwertung sammeln.
Jonas Nikolaus, der dieses Jahr zum ersten Mal an einer DHM teilnahm konnte sich in seinem ersten Jahr gegen die starke Konkurrenz beweisen und war mit sechs Starts der Teilnehmer mit den meisten geschwommenen Metern an diesem Wochenende. Über alle Strecken konnte er sich im vorderen Drittel des Teilnehmerfeldes platzieren, wobei der 7. Platz über 400m Frei in einer neuen Bestzeit als größter Erfolg zu nennen ist.
Annika Hoppe, die dieses Jahr bereits zum vierten Mal an der DHM im Schwimmen teilnahm, konnte sich über alle fünf Starts in Bestform präsentieren und auch ihr gelang es sich in ihren Strecken im vorderen Drittel zu platzieren. Durch die guten Platzierungen wurde die Universität Kassel im Medaillenspiegel 13. von 39 angetretenen Hochschulen. Alles in Allem – ein rund um gelungenes Wochenende.

zurück   |   nach oben

 

Fragen, Probleme, Kommentare, Anregungen? Mail an hochschulsport.at.uni-kassel.de