AHS in Social Networks




Pressemitteilung vom 28.06.2018
DHM Beachvolleyball


Bild: DHM-Team UNI Kassel
Leon Winkler und Alex Trick machten sich im Namen der Universität Kassel auf den Weg nach Bayreuth, um an den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Beachvolleyball teilzunehmen.

Am Montag, den 25.06. fanden die Qualifikationsspiele statt, um sich für das Hauptfeld zu qualifizieren. 20 Teams kämpften um die 8 Plätze im Hauptfeld. Trick/Winkler starteten das erste Spiel nervös und leisteten sich viele Fehler. Dadurch verloren sie 2:0.

Das zweite Spiel lief etwas besser und sie gewannen, wenn auch knapp, 2:0. Mit diesem Ergebnis waren sie Gruppenzweiter und hatten nun die Möglichkeit, sich über die K.O.-Phase einen Platz im Hauptfeld zu erspielen. Die Gruppenersten waren direkt qualifiziert und somit kämpften sie um einen der zwei verbleibenden Plätze für das Hauptfeld.

Im nächsten Spiel zeigten die beiden ihr Können, machten keine Fehler und gewannen sehr souverän. Somit fehlte noch ein Sieg für den Einzug ins Hauptfeld. Im letzten Spiel des Tages mussten die beiden nochmal alle Kräfte mobilisieren. Sie gewannen knapp, aber der Einzug ins Hauptfeld und somit das Ziel der diesjährigen DHM war erreicht.

Am Dienstag startete die Spiele um halb 10. Trick/Winkler hatten direkt das erste Spiel und verloren gegen stark abwehrende Gegner aus Augsburg mit 2:0. Das nächsten Spiel war denkbar knapp, sie gewannen 15:13 und 19:17. Platz 13 war damit sicher.

Direkt im Anschluss wurde auf dem Center Court weitergespielt. In einem hochspannenden Spiel verloren die beiden den ersten Satz 10:15 gegen die stark angreifenden Gegner der Uni Regensburg. Aber die Jungs kämpften sich zurück ins Spiel und gewannen den zweiten Satz knapp mit 15:13. Somit ging es in den Tie-Break, der leider mit 10:15 an Regensburg ging.

Alles im allem war es ein erfolgreiches Turnier für das Team aus Kassel, die sich in einem stark besetzten Teilnehmerfeld über die Quali ins Hauptfeld gekämpft haben und bei guten Wetter und netter Atmosphäre auf dem Campus der Uni Bayreuth viele Spiele machen konnte.

zurück   |   nach oben

 

Fragen, Probleme, Kommentare, Anregungen? Mail an hochschulsport.at.uni-kassel.de